Donnerstag, 20. Juli 2017

Das bunte Leben

 

Das bunte Leben
wie es dich mitzieht
ins Uferlose
Strände auszumachen
zum Verweilen

Annemarie Schnitt

Sonntag, 16. Juli 2017

Heart days in Ireland



Heart days in Ireland

Wenn Ihr ihn lesen mögt, dann hier noch mal der Link zur Irland-Seite... 
Bald sind wir zurück... in Flori-Land!

 

Mittwoch, 12. Juli 2017

Immer wieder


                                       Immer wieder                                                     
fängt das Leben von vorne an
mit einem Augenaufschlag
mit ersten Worten und Schritten
wie sich die Welt lm Kreise dreht
solange die Sonne lacht
der Wind weht  und der Mond
dich begleitet zur Nacht

Annemarie Schnitt

Montag, 10. Juli 2017

Bist du das noch?



Bist du das noch?
Ohne Herrschaft über das Alphabet
und die Lautstärke
deiner Stimme?

Schmerz, das ist,
was du nicht aushalten kannst.

Der Verlust
des Stolzes,

der Erinnerung
an Glück.

Amoralische
Vereinzelung.

Das Hirn degeneriert
zu einem einzigen Gedanken.

Alptraum,
noch lange danach:
daß du die Hand
nicht an die Klingel bringst.

Rainer Malkowski

Mittwoch, 5. Juli 2017

Ein kleines Lied


Ein kleines Lied. Wie geht's nur an,
Dass man so lieb es haben kann,
Was liegt darin? Erzähle!
Es liegt darin ein wenig Klang,
Ein wenig Wohllaut und Gesang
Und eine ganze Seele.

Marie von Ebner-Eschenbach
 

Für Florian


Wir lassen nie vom Suchen ab,
und doch, am Ende allen unseren Suchens,
sind wir am Ausgangspunkt zurück
und werden diesen Ort zum ersten Mal erfassen.

(T.S. Eliot)

Samstag, 1. Juli 2017

FLORIAN - zum 17. Todestag



"Heute begrabe ich dich in mir"

....nicht in der Erde, nicht im Sarg, nicht bei den Bäumen im Morgennebel. Da bist du nicht, du bist sicher in mir.

Heute begrabe ich dich in mir. Nicht bei den Steinen dort in der langen Reihe. Dort bei den alten Namen, dort gehörst du nicht hin. Nein heute begrabe ich dich in mir.
Dann kann ich mit dir sprechen, dir Antwort geben. Dann lebst du weiter in meinem Leben. Hier, nimm meine Augen und schau mit mir. Nimm meine Füße und laufe mit mir. Wir gehen jetzt nach Hause, wir alle beide. Ab heute lebst du in mir.

Heute begrabe ich dich in mir. Ich werde dich nicht suchen wo du nicht bist. Bleibe bei uns hier, wo jeder dich kennt. Deinen Platz am Tisch, den halte ich dir frei.

Wir werden zusammen lachen und wieder Pläne schmieden. Ich werde mit dir schlafen gehen und mir dir erwachen. Hier nimm meinen Mund und lache mit mir. Nimm meine Hände und fühle mit mir. Was du noch tun wolltest, tue ich für dich. Ab heute lebst du in mir.

Nimm das Kreuz und die weißen Blumen weg. Zerreiße die Zeitung in der sie deinen Namen nennen. Hier nimm meine Augen schaue mit mir. Nehme mein Herz und lebe mit mir.

Denn dein Tod ist nun vorbei und ab heute lebst du in mir

Ich werde zwei Leben leben mit dir in mir.

(nach einem Lied von Rob de Nijs : Vanaf Vandaag)



Heute vor 17 Jahren - ich kann es kaum aussprechen... FLORIAN...